Islamisierung zwingt zu theologischer Selbsterkenntnis

Der säkulare freiheitliche Rechtsstaat lebt bekanntlich von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann. Das Wachsen islamischer Parallelgesellschaften und die Existenz von Scharia-Zonen in europäischen Städten zwingen auch unverbesserliche Säkularisten zu einer theologischen Standortbestimmung.

Von Dominik Lusser

Der Islam ist die häufigste Staatsreligion. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Oktober 2017 veröffentlichte Analyse des Washingtoner Forschungsinstituts […]

2018-01-09T08:43:44+00:00 22.12.2017|

800’000 Unterschriften zum Schutz für Christen in Nahost

Eine Delegation von Open Doors übergab eine Petition „Hoffnung für den Nahen Osten“ an Vertreter der UN in New York. Die 808’172 Unterschriften stammen aus 143 Ländern. In der Schweiz trugen mehrere Werke und der SEK das Anliegen mit.

Das christliche Hilfswerk Open Doors will mit der Kampagne „Hoffnung für den Nahen Osten“ die Christen […]

2018-01-09T08:42:59+00:00 18.12.2017|

Barbie bald mit Kopftuch: Die Islamisierung der Moderne

Ab dem kommenden Jahr bringt die bekannte US-Spielzeugfirma Mattel erstmals eine muslimisch verschleierte Barbie auf den Markt. Sie wurde in Anlehnung an die amerikanische Säbelfechterin Ibtihaj Muhammad gefertigt. Letztes Jahr war sie als erste US-Athletin bei den Olympischen Sommerspielen mit einem Kopftuch angetreten. „Wir hoffen, diese Puppe zeigt Mädchen, dass sie alles sein können“, erklärt […]

2018-01-09T08:41:15+00:00 13.12.2017|

Mahnwache für bedrängte Christen

Am 14. Dezember 2017 findet zum sechsten Mal in zwölf Schweizer Städten die Mahnwache für verfolgte Christen statt. Diese wird von der überkonfessionellen Menschenrechtsorganisation CSI (Christian Solidarity International) organisiert.

Durch die Botschaften auf Plakaten und Flyern wollen die Teilnehmer auf die prekäre Lage von Christen in Ländern aufmerksam machen, in denen sie ihren Glauben nicht […]

2017-12-18T10:09:33+00:00 07.12.2017|

Gibraltar: Berg des Tariq

Gibraltar – ein beliebtes Reiseziel und britisches Gebiet am südlichen Zipfel Spaniens. Kaum jemand weiss jedoch, dass Gibraltar ein islamisch-arabischer Name ist. Im Frühjahr 711 n. Chr. setzte der damalige muslimische Gouverneur von Tanger (Marokko) und Eroberer des Westgotenreichs Tariq ibn Ziyad von Ceuta mit rund 7‘000 Mann zum spanischen Festland über und landete an […]

2017-12-18T12:55:06+00:00 04.12.2017|

Islamisierung auf Schweizer Strassen geht weiter!

Nach dem Verbot der Koran-Verteilaktion „Lies!“ Ende 2016 in Deutschland sind radikale Muslime nun unter dem Namen „We Love Muhammad“ unterwegs – wiederum auch in der Schweiz. Darüber wurde in den vergangenen Stunden in Schweizer Medien berichtet. Der „Infodienst“ von Zukunft CH hatte bereits im Juli 2017 auf dieses Ausweichmanöver radikaler Muslime aufmerksam gemacht.

Verteilt werden […]

2017-12-18T12:54:50+00:00 01.12.2017|

Salafismus: Die dynamischste islamische Bewegung

„Warum hat die Terrormiliz IS eine solch magische Anziehungskraft auf Muslime aus aller Welt? Sie stellt ein praktisches und lebendiges Model einer islamischen Gesellschaft nach dem damaligen Vorbild Mohammeds im 7. Jahrhundert dar. Damit ist für viele praktizierende Muslime ein Wunsch wahr geworden. Im Salafismus ist dieser Wunsch und das Streben nach solch einem Modell […]

2018-01-09T08:40:36+00:00 30.11.2017|

Islam und Buchdruck: Haben Sie gewusst, …

… dass der Sultan des Osmanischen Reiches im Jahre 1485 den Buchdruck für arabische Buchstaben verbot und damit der islamischen Welt einen Bildungsrückstand bescherte, den sie bis heute nicht eingeholt hat? Darauf machte der Religionswissenschaftler Michael Blume am 28. August 2017 in einem Interview mit „Deutschlandfunk“ aufmerksam. Der Buchdruck wurde 1450 erfunden. 1485 kamen Kaufleute […]

2018-01-05T09:51:29+00:00 23.11.2017|