Grenzen, die Kindern Halt geben

Kinder brauchen Grenzen, an denen sie sich orientieren können. Kinder sind darauf angelegt, sich ihren Eltern anzuvertrauen. Dein Kind kann nur Kind sein, wenn du es führst und damit auch Verantwortung übernimmst. Freiheit, die nicht der Reife des Kindes entspricht, ist eine Überforderung und führt zu Konflikten und Stress. Kinder, die […]

2018-07-16T05:42:05+00:00 01.07.2018|

Selbstbestimmungsinitiative und Menschenrechte – Gegensatz oder Ergänzung?

Am 21. Juni 2018 hat in Zürich das Forum Demokratie und Menschenrechte eine offene Diskussionsrunde zur Selbstbestimmungsinitiative durchgeführt. In zentraler Lage in den Räumlichkeiten der katholischen Hochschulgemeinde AKI wurde die provokante These debattiert, ob die Selbstbestimmungsinitiative und die Menschenrechte eher Gegensätze oder sogar Ergänzung sein könnten.

Von Urs Vögeli, Forum Demokratie und […]

2018-07-20T14:14:00+00:00 30.06.2018|

Freiheit als pädagogisches Elixier

In den Schulen wird immer enger normiert. Dabei müssten Lehrpersonen ihre Kinder zur Autonomie führen. Zum Paradox von Regulierung und Freiheit.

Von Carl Bossard

Sonntags predigt man die Freiheit der Lehrperson und beschwört ihren autonomen Unternehmergeist als Klassenverantwortliche. Werktags reguliert man zügig drauflos. Alles in der Schule ist bald geregelt. Norm statt Freiheit, Reglemente statt Autonomie. […]

2018-07-07T07:36:30+00:00 29.06.2018|

Islam: Menschenrechte unter Vorbehalt

Der Islam hat bezüglich Menschenrechten ein Glaubwürdigkeitsproblem. Dieses sitzt tief, da es den Kern der islamischen Theologie betrifft. Umgekehrt ist die Menschenrechtskultur der europäischen Moderne aus christlichen Wurzeln gewachsen.

Von Dominik Lusser

In mehreren Schweizer Kantonen, darunter auch Waadt und Neuenburg, sind derzeit Bestrebungen im Gange, islamische Glaubensgemeinschaften den christlichen Kirchen gleichzustellen. Eine im März 2018 publizierte […]

2018-07-12T14:09:08+00:00 25.06.2018|

Tischkalender für Ehepaare

Mit dem Tischkalender laden wir Paare zum Austausch von Inputs ein und dazu, „den Ehealltag fröhlich, vertrauensvoll und mit einer gesunden Prise Humor anzupacken“, erklärt Regula Lehmann, Autorin der Kalenderkarten und Mitarbeiterin von Zukunft CH. „Die Ehe zwischen Mann und Frau ist nicht Auslaufmodell, sondern Zukunftsträger“, so die Ehe- und Familienfachfrau, die selbst bereits 27 […]

2018-06-06T15:26:04+00:00 06.06.2018|

„Scheinbare Menschenrechte“ und „ideologische Kolonialisierung“

Papst Franziskus übt im Vorwort zu einem neuen Buch mit Texten von Joseph Ratzinger (dem emeritierten Papst Benedikt XVI.) fundamentale Kritik am Marxismus und der Gender-Ideologie. Darüber berichteten deutschsprachige katholische Medien am 6. Mai 2018 mit Berufung auf die Tageszeitung „La Stampa“, welche das Vorwort bereits am 5. Mai als Vorabdruck […]

2018-05-22T17:56:06+00:00 10.05.2018|

Mit Marxscher Blindheit geschlagen

Vor 200 Jahren wurde Karl Marx geboren. Noch heute trübt der radikale Materialismus des deutschen Philosophen unseren Blick für die Würde jedes menschlichen Lebens. Sind wir alle Marxisten, ohne es zu wissen? Und welchen Preis bezahlen wir dafür?

Von Dominik Lusser

Die Theorien des vor 200 Jahren geborenen Karl Marx (5. Mai 1818 – 14. März 1883) […]

2018-05-22T17:53:07+00:00 04.05.2018|

EU-Gerichtshof schränkt kirchliches Selbstbestimmungsrecht ein

Gemäss Entscheid des Gerichtshofs der Europäischen Union in Luxemburg (EuGH) vom 17. April 2018 dürfen kirchliche Arbeitgeber nicht bei jeder Stelle von Bewerbern die Zugehörigkeit zur eigenen Konfession fordern. (Rechtssache Nr. C-414/16). Zur Bedingung für eine Anstellung darf die Zugehörigkeit zu einer Konfession demnach nur gemacht werden, wenn dies für die Tätigkeit […]

2018-05-22T17:53:01+00:00 04.05.2018|

Rechtskommission will LGBT-Meinungsdiktat

Die Rechtskommission des Nationalrats arbeitet mit ihrem Beschluss vom 23. Februar 2018 zielstrebig darauf hin, künftig jede öffentliche Kritik rundum Homosexualität und Transgender als Diskriminierungsdelikt unter Strafe zu stellen. Damit ignoriert sie schwerwiegende Bedenken der Stiftung Zukunft CH und weiteren Vernehmlassungsteilnehmern.

Die Rechtskommission hat den Gesetzesentwurf zur Umsetzung der parlamentarischen Initiative Reynard (Kampf […]

2018-03-12T17:23:45+00:00 27.02.2018|

Sexuelle Bevormundung im „wissenschaftlichen“ Gewand

Ein wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) will die unter Aargauer Schülern angeblich weit verbreitete „Homophobie“ mit totalitären Massnahmen anpacken: Schüler sollen nicht nur im Verhalten, sondern auch im Denken und Fühlen bevormundet werden.

Von Dominik Lusser

Im Kanton Aargau sorgt derzeit eine Masterarbeit im Fach Soziale Arbeit zu „Einstellungen und Verhalten von heterosexuellen […]

2018-03-05T16:48:12+00:00 22.02.2018|