Startseite Alt+0Navigation Alt+1Inhalt Alt+2Kontakt Alt+3Suche Alt+5
 

Werte und Gesellschaft

 
 
 

Seite: Zurück  29 30 31 32 33 34 35 36 37
Einträge 1041 bis 1040 von 364
 
 

29.01.2015

Baselland Transport AG: Kein Platz für Homo-Propaganda!


Die Baselland Transport AG (BLT) will laut Bericht mehrerer Zeitungen in ihren Trams keine Plakate von sich küssenden gleichgeschlechtlichen Paaren. Die BLT habe sich gegen die Veröffentlichung der Plakate des Basler Jugendtreffs Anyway ausgesprochen, weil diese zu „heikel“ seien und Gefühle von Passagieren verletzen könnten.

Dieser Entscheid hat auf sozialen Medien einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. „Schande über euch“, „Pfui!“ und „Ganz schwach – in welchem intoleranten Jahrhundert leben wir eigentlich?“ sind nur einige der Reaktionen, die das Meinungsdiktat unter dem Regenbogen so auf Lager hat. Die Dachorganisation der Schweizer Schwulen „Pink Cross“ will seine „Toleranz“ gegenüber Bürgern, die den schwulen Lebensstil trotz aller Propaganda immer noch für problematisch halten, nächste Woche mit einem Protestknutschen in einem Baselbieter Tram zum Ausdruck bringen.

Der Basler Jugendtreff Anyway war für sein Engagement gegen die angebliche „Diskriminierung“ Homosexueller im September 2014 mit dem Chancengleichheitspreis der Basler und Baselbieter Regierung ausgezeichnet worden.