Startseite Alt+0Navigation Alt+1Inhalt Alt+2Kontakt Alt+3Suche Alt+5
 

Werte und Gesellschaft

 
 
 

04.01.2012

Bibel als erstes deutsches Buch im Querformat

Sie werden als Alternative zum E-Book gehandelt und sind in Europa auf dem Vormarsch: Bücher im Querformat. Die Deutsche Bibelgesellschaft (DBG) hat nun Ende 2011 die Bibelübersetzung von Martin Luther als erstes deutschsprachiges Buch im neuen Format herausgegeben. Die Pocketausgabe ist mit 12 mal 8,3 Zentimeter recht klein, doch der Text gut lesbar, da beim Querformat die Leseseiten Normalgrösse haben. Die praktische Ausgabe kann in einer Hand gehalten und gleichzeitig umgeblättert werden. Das neue Format wurde als „Dwarsligger“ (deutsch: „Schwelle“ oder „Quertreiber“) vom niederländischen Druck- und Verlagshaus Jongbloed mit Kooperationspartnern entwickelt. In den Niederlanden wurden seit 2009 bereits mehr als eine Million Bücher im neuen Format verkauft. Neben den Niederlanden, Frankreich und Spanien ist auch in Grossbritannien das Querformat bei Büchern mit Bestsellerautoren wie Stephen King und John le Carré stark im Kommen.