Startseite Alt+0Navigation Alt+1Inhalt Alt+2Kontakt Alt+3Suche Alt+5
 

Ehe und Familie

 
 
 

25.02.2015

Bioethischer Skandal: Britisches Parlament erlaubt 3-Eltern-Babys


Nach Berichten britischer Medien hat das Oberhaus des britischen Parlaments am 24. Februar mit 280 zu 48 Stimmen einem ethisch höchst umstrittenen Gesetz zugestimmt, welches die künstliche Erzeugung von 3-Eltern-Babys legalisiert.

Das neue Gesetzt legalisiert die Kombination des Erbgutes zweier verschiedener Mütter, um daraus eine neue Art menschlicher Embryonen zu kreieren. Die Befürworter argumentieren, genetisch modifizierte Kinder seien die Lösung gegen das Auftreten von übertragenen „Fehlern“ aus den mütterlichen Mitochondrien. Das erste Kind mit drei „Eltern“ könnte schon 2016 geboren werden.

Schärfste Kritik an diesem britischen Gesetzesentwurf kam aus der ganzen Welt.
Auf CitizenGo.org haben innert weniger Tag über 80‘000 Menschen eine Petition unterschrieben, welche den Stopp menschenunwürdiger genetischer Experimente wie die Schaffung von 3-Eltern-Babys verlangt.

Unterschreiben Sie die Petition jetzt unter: