Startseite Alt+0Navigation Alt+1Inhalt Alt+2Kontakt Alt+3Suche Alt+5
 

Ehe und Familie

 
 
 

29.06.2015

Erziehung zur Liebe – mehr als Aufklärung!


Kinder zur Liebe zu erziehen ist eine Aufgabe, die weit über das Vermitteln von biologischen Fakten oder Verhütungstechniken hinausreicht. Die kürzlich gegründete Elterninitiative Sexualerziehung unterstützt Eltern dabei, ihre Kinder zu liebes-und beziehungsfähigen Menschen zu erziehen. Gleichzeitig engagiert sie sich dafür, dass schulischer Sexualkundeunterricht sorgfältig, altersgerecht und unter Berücksichtigung der Elternrechte umgesetzt wird. Sie beruft und stützt sich bei ihrer Tätigkeit auf die europaweit anerkannten und von Fachleuten erarbeiteten „Prinzipien Sexualpädagogik“, die im Internet unter
www.prinzipien-sexualpädagogik.org zu finden sind.

Diese Ziele verfolgt sie durch
• Stellungnahmen, Artikel und Publikationen
• Elternberatung, Elterncoaching und Elternkurse
• Vernetzen verschiedener Eltern- und Familienorganisationen
• Veröffentlichung und Verbreitung von Literatur, die eine ganzheitliche Sexualerziehung unterstützt und Kinder in ihrer Liebesfähigkeit fördert.
• Erarbeiten und zur Verfügung stellen von wertorientiertem Unterrichtsmaterial für den schulischen Sexualkundeunterricht.

Geschäftsführerin der Elterninitiative ist Regula Lehmann. Sie ist Familienfrau, Elterncoach und Autorin von „Sexualerziehung? Familiensache!“ sowie von "Rakete startklar!", einem Aufklärungsbuch für Jungs ab 10 Jahren.