16 02, 2017

Zürich: Keinen Maulkorb beim Lehrplan!

16.02.2017|

Offensichtlich hat die Mehrheit der «Kommission für Bildung und Kultur» des Kantonsrates Bedenken, den Kantonsrat und in letzter Instanz das Volk vermehrt in Bildungsdiskussionen einzubeziehen. Über den neuen Lehrplan wird sehr kontrovers diskutiert. Gerade dies zeigt für das Komitee «Lehrplan vors Volk», dass der Lehrplan in der Bevölkerung breit abgestützt sein muss.

«Der Lehrplan gibt vor, […]

22 11, 2016

Ja zur Volksschule – Nein zum Lehrplan 21

22.11.2016|

Am 27. November 2016 befindet das Stimmvolk im Kanton Thurgau über die Initiative «Ja zu einer guten Thurgauer Volkschule» ab. Die Initiative verfolgt u.a. das Ziel, die Einführung des umstrittenen Lehrplan 21 zu stoppen. Die Initianten sind Eltern, Grosseltern, (ehem.) Lehrpersonen von der Kindergärtnerin bis zum Professor, Unternehmer, Lehrmeister, Kadermitarbeiter, (ehem.) Schulpräsidenten, Bürgerinnen und […]

30 10, 2016

Scheitert die Schule an den schwierigen Kindern?

30.10.2016|

Laut dem deutschen Kinderpsychiater und Bestsellerautor Michael Winterhoff gibt es in unseren Schulen bald nur noch auffällige und schwer gestörte Kinder. Zumindest ortet er in einem Interview mit dem „Beobachter“ schwere Probleme der Lehrkräfte – nicht nur mit den Kindern, sondern auch mit deren Eltern. Was ist los, und wie beurteilt ein Schweizer […]

8 09, 2016

Lehrplan 21: Planwirtschaftlicher Kompass oder Basis für Umbau der Schule?

08.09.2016|

Hanspeter Amstutz

Ist es wirklich eine unheilige Allianz, wenn beim neuen Lehrplan nun Opposition von verschiedensten Seiten kommt? Wer beim Harmonisierungsauftrag so übers Ziel hinausschiesst wie die Lehrplanverantwortlichen, muss sich nicht wundern, wenn jetzt die grosse Diskussion losgeht. Aus einem einfachen Lehrplan, der Schulstrukturen und wesentliche Bildungsziele in Form von verbindlichen Eckwerten festlegen sollte, ist ein […]