5 07, 2017

Das Gebot der Wiedervergeltung im Islam

05.07.2017|

Das Gebot der Wiedervergeltung im Islam

Im Islam ist immer wieder die Rede von dem Gebot der Wiedervergeltung. Die Blutrache ist im Koran begründet und findet sich in Sure 2:178: „Oh ihr, die ihr glaubt, euch ist Wiedervergeltung vorgeschrieben für die Getöteten: der Freie für den Freien, der Diener für den Diener, das Weibliche für das […]

23 06, 2017

EU-Bürger wollen nicht noch mehr Muslime

23.06.2017|

Laut einer im Juni 2017 veröffentlichten britischen Studie befürworten 56 Prozent der EU-Bürger einen Zuwanderungsstopp aus muslimischen Ländern. 55 Prozent halten die europäische Lebensweise als mit der islamischen unvereinbar, 73 Prozent wollen das Tragen von Burkas im öffentlichen Raum verbieten.

Für die Studie der Londoner Denkfabrik Chatham House mit dem Titel „Die Zukunft […]

4 06, 2017

„Brutaler Terroranschlag“ im Herzen von London

04.06.2017|

Am vergangenen Samstagabend, den 3. Juni 2017, wurden bei einem Terroranschlag in London sieben Menschen getötet und 48 Menschen verletzt. Englands Premierministerin May spricht von einem „brutalen Terroranschlag“. Man dürfe nicht länger so tun, als könne alles so weitergehen wie bisher, sagte sie in einer Rede.

Der Anschlag ereignete sich 22.08 Uhr (23.08 UHR MEZ) […]

1 06, 2017

Schäubles Islam-Illusion

01.06.2017|

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sieht in der steigenden Zahl der Muslime in Deutschland immer noch eine Chance. Die Bereitschaft des CDU-Politikers, seine Islam-Kenntnisse zu erweitern, scheint allerdings sehr begrenzt.

Schäuble sagte am 24. Mai 2017 im Gespräch mit dem Deutschlandfunk, Christen und auch alle anderen Menschen in der Bundesrepublik könnten von Muslmen lernen. […]

28 05, 2017

Islam-Kritik in Romanform

28.05.2017|

Der neue Roman „Der Abschied“ von Giuseppe Gracia handelt von einem Islamisten-Anschlag auf die Berliner Kulturszene. Im Interview mit dem „Blick“ sagt der Autor, der auch als Sprecher des Bistums Chur tätig ist: „Wenn einer ,Allahu Akbar‘ ruft und Leute abknallt und man sagt, das sei ein verwirrter Einzeltäter, habe ich […]

22 05, 2017

Asyl: Die unterschätze Integration

22.05.2017|

Man habe die Frage der Integration von Asylbewerbern in Deutschland unterschätzt, doch würden jetzt „die Problemfälle deutlich“. Darauf machte der CDU-Politiker Heribert Hirte im Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur „idea“ aufmerksam. Wer sich verweigere, könne hier nicht dauerhaft toleriert werden. Deutschland müsse dann konsequent mit Abschiebungen reagieren, stellte der Vorsitzende des […]

11 05, 2017

Religionszugehörigkeit und Schulbildung

11.05.2017|

Juden und Christen kommen weltweit im Durchschnitt auf die meisten Jahre Schulbildung. Dies ist das Ergebnis einer im Dezember 2016 veröffentlichten Studie des Pew Research Center zum Thema Religion und Schulbildung. Die Weltbevölkerung geht durchschnittlich 7,7 Jahre zur Schule. Juden kommen mit 13,4 Schuljahren auf den höchsten Wert. Christen gehen 9,3 […]

9 05, 2017

Zürich greift gegen Lies!-Aktionen durch

09.05.2017|

Der Zürcher SP-Regierungsrat Mario Fehr empfiehlt den Gemeinden, Lies!-Aktionen zu verbieten, das berichtet die BAZ vom 5. Mai 2017. Fehr stütze sich dabei auf ein Rechtsgutachten.

Die Zürcher Sicherheitsdirektion empfehle den Gemeinden, künftig keine Bewilligungen zum Verteilen von Koranen der Organisation „Lies!“ auf öffentlichem Grund mehr zu erteilen. Dies sei im Rahmen der geltenden Gesetzgebung möglich. […]

6 05, 2017

Infoblatt: Jesusbild im Islam

06.05.2017|

Im Islam wird Jesus (Isa) eine grosse Bedeutung beigemessen. Er gilt als einer der wichtigsten Propheten, die im Koran und in der Sunna genannt werden. 15 Suren des Korans erwähnen Isa oder beziehen sich auf ihn. Allerdings nehmen die Aussagen über ihn einen starken Bezug auf jüdische und christliche Texte. Trotzdem erfolgt eine klare Abgrenzung […]

4 05, 2017

Die Scharia als Grundlage staatlichen Rechts?

04.05.2017|

„Der Islam kennt keine grundlegende Unterscheidung von geistlicher und weltlicher Macht, Kirche und Staat, Religion und Politik. Auch wenn die meisten ‘Kalifate’ recht weltliche Herrschaftsformen und keinen Gottesstaat auf Erden darstellten, gab es doch keine wirkliche Unterscheidung zwischen profaner und religiöser Welt, keine Pluralität und Gleichberechtigung der Religionen, keine wirkliche Religionsfreiheit, vor allem kein Recht […]