21 07, 2017

Zwischen absoluter Freiheit und totaler Manipulation!

21.07.2017|

Die Postmoderne hat die schrankenlose Selbstbestimmung des Menschen zum obersten Prinzip erhoben. Die Gratwanderung der absoluten Freiheit erweist sich jedoch zunehmend als tödlicher Irrweg für unsere freie Gesellschaft. Im Schatten eines grenzenlosen Liberalismus werden immer mehr Menschen zu Opfern eines egoistisch-individualistischen Lebensstils. Unveräusserliche Menschenrechte werden zu Spielbällen freiheitsfeindlicher Ideologien. Wo liegen Fundament und Grenze echter […]

20 07, 2017

Agent*In: „Hall of Fame“ des Gender-Widerstands!

20.07.2017|

Agent*In (agentin.org) nennt sich eine kürzlich aufgeschaltete Internetplattform mit „Informationen über Anti-Gender-Netzwerke“. Die Agent*In versteht sich als „Antifeminismus-kritisches Online-Lexikon“. Die Seite bietet eine nach Personen, Organisationen, Ideologien (z.B. Familismus) und Kampagnen geordnete Auflistung von Widerstandskräften, welche die Leugnung der menschlichen Zweigeschlechtlichkeit durch die Gender-Ideologie nicht unwidersprochen hinnehmen wollen.

Das eigentliche Ziel der Agent*In […]

7 07, 2017

Nach der „Ehe für alle“ der „Familienvertrag“?

07.07.2017|

Man kann der „Grünen Jugend“, also der Nachwuchsorganisationen von „Bündnis 90/ Die Grünen“, nicht vorwerfen, sie würden die Zeit verplempern: Schon am Tag der Abstimmung im Bundestag zur sog. „Ehe für alle“ forderten sie, man müsse noch viel weiter gehen. Ziel müsse nämlich der „Familienvertrag“ sein.

Von Mathias von Gersdorff

Die Vorstandmitglieder der „Grüne Jugend Thüringen“ sind […]

29 06, 2017

Elterntipp: Schulbesuch beim Sexualpädagogen

29.06.2017|

Wegen der fragwürdigen Vorgänge und Zustände im Bereich Sexualpädagogik weist die Zürcher Regierung Eltern auf das Recht hin, der Klasse ihres Kindes einen Besuch abzustatten, wenn dort Sexualkunde erteilt wird. Zukunft CH findet das eine gute Idee.

Liebe Eltern volksschulpflichtiger Kinder (im Kanton Zürich)

Wegen der fragwürdigen Vorgänge und Zustände im Bereich Sexualpädagogik weist die Zürcher Regierung […]

16 06, 2017

„Falschsexuelle“ im Klassenzimmer

16.06.2017|

LGBT-Lobbygruppen erhalten Zugang zu immer mehr Deutschschweizer Schulklassen. Zu meinen, es gehe dabei nur um die angebrachte Toleranz gegenüber Angehörigen sexueller Minderheiten, irrt. Die Entnormalisierung von Zweigeschlechtlichkeit und Heterosexualität ist längst zum Mainstream der staatlich geförderten Sexualpädagogik geworden.

Von Dominik Lusser

Für Uwe Sielert, Europas wohl einflussreichsten Sexualpädagogen, bedeutet Gender Mainstreaming „nicht nur die Infragestellung der […]

3 06, 2017

Gender-Liederbuch beim Kirchentag

03.06.2017|

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ liess ihrer Empörung über das Liederbuch des Evangelischen Kirchentags, der am 28. Mai 2017 zu Ende ging, freien Lauf. Die Unterüberschrift lautet: „Das Liederbuch des Evangelischen Kirchentags spinnt“. Noch deutlicher wird die zuständige Redakteurin Heike Schmoll im Fliesstext: „Nicht einmal vor Matthias Claudius’ “Der Mond ist aufgegangen“ macht der Genderwahn halt.“ […]

24 05, 2017

Genderistin Schutzbach: „Huonder hat Recht“

24.05.2017|

In einem Communiqué hat der Churer Bischof Vitus Huonder Themenschwerpunkte für die Bistumsleitung in den kommenden zwei Jahren angekündigt. Einen der Schwerpunkte setzt Huonder bei der kritischen Auseinandersetzung mit der Gender-Ideologie. Dass Huonder die Gefahr von Gender nicht überschätzt, zeigen immer wieder Reaktionen aus dem Umfeld der Gender Studies bzw. des […]

29 03, 2017

Im Jammertal der Feministinnen

29.03.2017|

Mit dem Kampfbegriff «Gender» stellen sie die Welt auf den Kopf. Und doch ist es für sie kaum erträglich kritisiert zu werden. Die Feministinnen der «NGO-Koordination Post Beijing» fürchten um ihre Deutungshoheit über Frauenrechte und Geschlecht. Am 25. März 2017 tagten sie in Bern zum Thema: «Verweigerung von Frauenrechten aufgrund sogenannt christlicher Werte». Ich war […]

23 03, 2017

Gender: Listig wie die Schlange im Garten!

23.03.2017|

Mit der Comic-Broschüre «Let’s talk about Gender» wollen fünf Schweizer Theologinnen «Gender in seiner offenen christlichen Form» ins Gespräch bringen. Dabei gehen sie mit der jüdisch-christlichen Überlieferung willkürlich um. Sind die interdisziplinären Gender Studies also nicht nur eine Pseudo-Wissenschaft, sondern auch eine Pseudo-Religion?

Von Dominik Lusser

Fünf Theologinnen aus der katholischen und reformierten […]

21 03, 2017

Sexualkunde unter dem Deckmantel der „Vielfalt“

21.03.2017|

Das Konzept der «sexuellen Vielfalt» und eine Sexualaufklärung, die nach Wunsch von Experten bereits im Kindergarten mit vier Jahren beginnen soll, hat die Bestseller-Autorin Birgit Kelle in ihrem Vortrag vom 20. März 2017 in Zürich kritisch hinterfragt. Kindergartenkinder bräuchten keine Prävention vor Geschlechtskrankheiten, sondern «Liebe, Behütetsein und kindergerechtes Spielzeug». Bei dem Anlass der […]