Studie: Islamische Lehre radikalisiert Muslime

Einer neuen, am 1. August 2017 veröffentlichten Studie zufolge spielt die Lehre des Islam bei der Radikalisierung junger Muslime in Europa keine unbedeutende Rolle. Frust und Mangel an beruflichen Perspektiven allein seien jedenfalls kein Motiv für die Wandlung vom Muslim zum Islamisten, heisst es in der Studie des islamischen Theologen Ednan Aslan, der an der Uni Wien tätig ist. Laut der Studie, über welche die Zeitung „Die Tagespost“ berichtete, ist die weit verbreitete Ansicht falsch, wonach radikale Muslime nur wenig vom Islam wüssten. Die 310 Seiten umfassende Untersuchung beruht auf 29 biografischen Interviews mit straffälligen Muslimen in Österreich.

2017-08-21T11:07:26+00:00 06.08.2017|