Startseite Alt+0Navigation Alt+1Inhalt Alt+2Kontakt Alt+3Suche Alt+5
 

Willkommen bei
Zukunft CH

Zukunft CH ist eine Stiftung, die sich für zukunftstragende Werte, eine Aufwertung der Familie und gegen die schleichende Einführung der Scharia einsetzt.

Mehr Informationen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Vorgehen gegen BAG-Kampagne "Love Life"

Die Anti-Aids-Kampagne "Love Life" verletzt die Pflicht zum Schutz von Kindern und Jugendlichen. Deshalb haben 35 Kinder und Jugendliche und ihre Eltern mit Unterstützung der Stiftung Zukunft CH und weiterer Organisationen beim BAG ein Gesuch gegen die Anti-Aids-Kampagne eingereicht. Dieses verlangte, dass die öffentliche Verbreitung von sexuellen Darstellungen in Bildern und Filmen beendet wird. Nachdem dieses nun abgelehnt wurde, ziehen die Gesuchsteller nun weiter vor das Bundesverwaltungsgericht und erstatten zudem Aufsichtsanzeige beim zuständigen Bundesdepartement.

Zukunft CH Medienmitteilung - BAG verweigert inhaltliche Stellungnahme.pdf

 

Alle vorherigen Medienmitteilungen unter:

http://www.zukunft-ch.ch/de/ihre_mithilfe/aktionen/


 
 

Tagung "Bindung und Bildung - Was unsere Kinder wirklich stark und erfolgreich macht"

Zukunft CH Flyer Tagung Olten 2014.pdf

 

 
 

 
 

Aktion für den Erhalt der  Nationalhymne!

Zukunft CH Protestkarte Nationalhymne.pdf

 

 
 

 
 

Über 32'000 Menschen haben unsere Petition zur Streichung des Gender-Themas aus dem Lehrplan 21 unterschrieben! Nun erwarten wir die Antwort der Erziehungsdirektoren!

 

Zukunft CH Medienmitteilung - Über 32'000 Personen unterzeichnen Petition.pdf

 
 


Könnten nicht der Aargauer Grünen-Politker Geri Müller und die wegen eines Nacktbildes im Bundeshaus nicht länger tragbare Sekretärin in der Präventions-Abteilung des BAG eine neue berufliche Heimat finden? Dieser Gedanke wurde – wenn auch als Witz gemeint – nun ausgerechnet vom BAG-Kommunikationsleiter Daniel Bach selbst geäussert. Und das spricht Bände über die Macher der skandalösen Love-Life-Kampagne, die Bach an vorderster Stelle mit zu verantworten hat. Auf der einen Seite der empörte Aufschrei gegen Politiker und Beamte, die vom Arbeitsplatz aus Nackt-Selfies machen und diese via Social Media verbreiten; auf der anderen Seite betretenes Schweigen zu einer nationalen Präventionskampagne, in deren Rahmen ein Bundesamt exhibitionistische Pärchen auf Staatskosten zum Sex vor die Kamera bittet und für die landesweite Verbreitung der abgelichteten Szenen sorgt.  Mehr lesen ...

 


Sie haben Interesse, …

… einmal genauer zu erfahren, was eigentlich Gender Mainstreaming ist? Oder möchten besser über einen speziellen Aspekt aus dem Bereich Islam Bescheid wissen? Dann organisieren Sie einen Vortrag oder eine Weiterbildung mit Zukunft CH! Wir kommen gerne mit einem kompetenten Referenten in Ihre Behörde, Gemeinde, Ihren Hauskreis, Ihre  Institution oder auf eine Veranstaltung. Melden Sie sich einfach unter:  info(a)zukunft-ch.ch.

 
 

 
 

Zukunft CH: E-Mail-Newsletter

Abonnieren Sie unseren E-Mailnewsletter und Sie erhalten stets aktuelle Informationen zu unseren Themen. Tragen Sie sich dazu einach mit Ihrer
E-Mailadresse in unseren Newsletter ein.

 
 
Visual captcha

 
 

 
 

Spenden- /Kontaktformular

Über unser Kontakt- oder Spendenformular können Sie unser Magazin mit einer Mindestspende von Fr. 35.-/Jahr abonnieren und werden Gönnermitglied der Stiftung Zukunft CH.