Verhüllungsinitiative: Nur noch 5’000 Unterschriften fehlen!

Während in Österreich am 1. Oktober 2017 offiziell das Verhüllungsverbot bereits eingeführt wird, läuft in der Schweiz noch bis zum 15. September die Sammelfrist für die Volksinitiative „Ja zum Verhüllungsverbot“. Aktuell fehlen den Initianten noch knapp 5’000 Unterschriften. In den letzten Wochen erhielten die Initianten noch viel Unterstützung. Nach zahlreichen Sonderschichten, welche die Geschäftsstelle des Egerkinger Komitees – mit Unterstützung etlicher freiwilliger Helfer – in den letzten Wochen leistete, konnte aktuell folgender Stand der Unterschriftensammlung festgestellt werden:

Bis am 4. September 2017 sind beim Komitee ca. 82’000 beglaubigte Unterschriften registriert. Etwa 16’000 Unterschriften sind derzeit bei den Gemeinden im Beglaubigungsprozess. Davon ausgehend, dass von diesen 16’000 wiederum etwa 20 % ungültig sein werden, ist mit (Stand: 4.9.2017) 13’000 weiteren Unterschriften rechnen.

Das Komitee kommt somit bislang auf ca. 95’000 Unterschriften – von 100’000 benötigten Unterschriften. Der Erfolg ist in Reichweite – doch es wird sehr knapp! Deshalb ruft das Komitee nochmals auf: „Wir bitten deshalb alle Sympathisantinnen und Sympathisanten, in den noch verbleibenden Tagen alles zu geben. Was wir jetzt brauchen, sind noch letzte, entscheidende Sammelaktionen (auf der Strasse, an Anlässen, im eigenen Umfeld) – und zwar in der ganzen Schweiz! Bitte helfen Sie uns in diesem Schlussspurt!“

Die Unterschriftensammlung wird bis zum Schluss fortgesetzt. Wichtig ist dabei, dass die gesammelten Unterschriften fortlaufend zugeschickt werden. Die allerletzte Möglichkeit, uns Unterschriften per A-Post zuzusenden, ist der Montag, 11. September 2017. Es gilt aber: Je schneller die Unterschriften zu uns eingesandt werden, desto besser.

Unterschriftenbogen der Volksinitative „Ja zum Verhüllungsverbot“ herunterladen: http://verhuellungsverbot.ch/

2017-09-14T13:57:56+00:00 06.09.2017|