Ein grosses Fest für den Glauben

Bereits zum zweiten Mal organisiert der Verein „Jesus Parade“ (englisch
ausgesprochen) einen überkonfessionellen Bekenntnismarsch für Jesus Christus in der Stadt Zürich. Dieses Jahr findet das Fest am 7. Oktober statt. Die städtische Bewilligung dafür liegt vor.

Der Anlass bietet Gläubigen aus unterschiedlichen christlichen Gemeinden, Werken und Organisationen Gelegenheit, ihren gemeinsamen Glauben öffentlich, mit Begeisterung und Leidenschaft sichtbar zu machen. Dabei steht nicht eine einzelne Kirche im Mittelpunkt, sondern die gemeinsamen Erfahrungen mit dem Glauben an Jesus Christus.

Zum Anlass, der um 14 Uhr mit einer Besammlung auf dem Helvetiaplatz beginnt, werden einige Hundert Teilnehmende aus der Stadt und Region Zürich erwartet. Sie zelebrieren mit Bannern, Ballonen und Steel Bands einen Marsch durch die Innenstadt und kehren dann zurück zum Helvetiaplatz. Ein Höhepunkt ist die anschliessende Abschlusskundgebung auf dem Helvetiaplatz. Auf dem Programm stehen dabei Gebete, Musik, Lobpreis, Impulssprachen und persönliche Erfahrungsberichte, mit denen der christliche Glaube gefeiert werden soll. Das gemeinsame Statement der Teilnehmenden lautet: Christsein soll sichtbar und hörbar sein.

Infos: www.jesusparade.ch

2017-07-31T11:39:18+00:00 09.07.2017|