Startseite Alt+0Navigation Alt+1Inhalt Alt+2Kontakt Alt+3Suche Alt+5
 

Willkommen bei
Zukunft CH

Zukunft CH ist eine Stiftung, die sich gegen die schleichende Einführung der Scharia und für zukunftstragende Werte und eine Aufwertung der Familie einsetzt.

Mehr Informationen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Zukunft CH fordert die Streichung des fachüber-greifenden Themas „Gen- der und Gleichstellung“ aus dem Lehrplan 21! 

 

Unterschreiben Sie jetzt online oder laden Sie Unterschriften- bögen herunter!

Zukunft CH Kein Gender im Lehrplan 21.pdf

 
 

 
 

Aktion für den Erhalt der  Nationalhymne!

Zukunft CH Protestkarte Nationalhymne.pdf

 

 
 


„Lovelife“ – Pornographie statt Gesundheit?

„So freizügig war der Bund noch nie“, titelte der Blick am Abend zur neuen Anti-Aids-Kampagne des Bundesamtes für Gesundheit. Und man muss sich wirklich fragen, was die dazugehörigen pornographischen Plakate, die explizite Sexszenen zeigen, und den noch skandalöseren Videoclip, in dem u.a. zu Sex im öffentlichen Raum animiert wird, noch mit Gesundheitsförderung zu tun haben. Love Life nennt sich die neue Kampagne und erregt nicht nur bei Zukunft CH Widerstand.

Zukunft CH Medienmitteilung zur BAG-Kampagne Love Life.pdf

 

Protestieren auch Sie gegen die Porno-Kampagne des BAG!

Hier finden Sie eine Vorlage für ein Schreiben an das BAG:

 Protestschreiben BAG LoveLife.doc

 


Kommentar des Monats

Landauf landab behaupten Feministinnen und Gleichstellungsexperten, die deutsche Sprache diskriminiere Frauen, weil sie diese unsichtbar mache. In den Leitfäden zur sogenannt geschlechtergerechten Sprache, mit denen seit einigen Jahren Fachhochschul- und Universitätsstudenten tyrannisiert werden, sind darum Sätze wie der folgende zu lesen: „Frauen machen gut 50 Prozent der Gesellschaft aus. Was spricht dagegen, dass das auch sprachlich manifestiert wird?“ Der österreichische Germanist Tomas Kubelik sagt hingegen: Hier liegt ein Irrtum vor. Er entkräftet die feministische Unsichtbarkeits-These in seinem Buch „Genug gegendert! – Eine Kritik der feministischen Sprache“ (2013).  Mehr lesen ...

 


Sie haben Interesse, …

… einmal genauer zu erfahren, was eigentlich Gender Mainstreaming ist? Oder möchten besser über einen speziellen Aspekt aus dem Bereich Islam Bescheid wissen? Dann organisieren Sie einen Vortrag oder eine Weiterbildung mit Zukunft CH! Wir kommen gerne mit einem kompetenten Referenten in Ihre Behörde, Gemeinde, Ihren Hauskreis, Ihre  Institution oder auf eine Veranstaltung. Melden Sie sich einfach unter:  info(a)zukunft-ch.ch.

 
 

 
 

Zukunft CH: E-Mail-Newsletter

Abonnieren Sie unseren E-Mailnewsletter und Sie erhalten stets aktuelle Informationen zu unseren Themen. Tragen Sie sich dazu einach mit Ihrer
E-Mailadresse in unseren Newsletter ein.

 
 
Visual captcha

 
 

 
 

Spenden- /Kontaktformular

Über unser Kontakt- oder Spendenformular können Sie unser Magazin mit einer Mindestspende von Fr. 35.-/Jahr abonnieren und werden Gönnermitglied der Stiftung Zukunft CH.